Johann TopfGrüner Veltliner Jg. 2016Österreich Kamptal Johann Topf

Johann Topf
Grüner Veltliner Jg. 2016
Österreich Kamptal Johann Topf



:: Bewertung abgeben
€ 9.66 € 7.37
Liter: € 9.83 Artikelnr.:5000015886
pro Einheit/Flasche inkl. MwSt. zzgl. Versand

leuchtendes goldgelb mit grünlichen Reflexen, frische grüne Äpfel und feine Zitrusfrüchte, fruchtig, schlank und knackigen Apfelaromen.
Passt zu: knackigen Salaten, marinierten Vorspeisen, Hühnchen, Fisch oder ganz einfach als frisches, unkompliziertes Gläschen mit Freunden - Green geht immer!
Passt zu knackigen Salaten, marinierten Vorspeisen, Hühnchen, Fisch oder ganz einfach als frisches, unkompliziertes Gläschen mit Freunden - Green geht immer!

Weitere Informationen zur Lebensmittelkennzeichnung finden Sie unter Details
Traube Weisswein Grüner Veltliner
Inhalt 0.75
Alkoholgehalt 11,5% vol.
Allergene Enthält Sulfite, Ei, Milch
Verschluss Schraubverschluss



Abfüller Johann Topf, 3491 Strass Talstraße 162 / Austria
Einführer Wein Wolf Import GmbH & CO. Vertriebs KG Königswinterer Straße 552 53227 Bonn
Weingut Johann Topf
Johann Topf
Das Traditionsweingut Johann Topf ist seit 1751 im Familienbesitz. 1960 hatte Johann Top Senior den damals neun Hektar großen Betrieb von seinen Eltern übernommen. Als einer der Ersten in Strass begann er, den Wein in Flaschen abzufüllen, um damit seine Kunden in ganz Österreich zu beliefern. 1990 gab Johann die Leitung an Hans Topf weiter, der das Familienweingut gemeinsam mit seiner Frau Magdalena führt und bis auf seine heutige Größe von 46 Hektar ausbaute.
weiterlesen...

Die Trauben reifen in berühmten Kamptaler Rieden wie Blickenweg, Hasel, Heiligenstein, Stangl oder Wechselberg. Mit Liebe und Sorgfalt bereitet Hans Topf daraus seine höchst erfolgreichen Weine. Am liebsten seine Spezialitäten, den heimischen Grünen Veltliner und Riesling. Aber auch andere weiße wie rote Sorten, von Chardonnay, Weißburgunder und Sauvignon Blanc bis zu Zweigelt und Pinot Noir.htm" title="Spätburgunder">Spätburgunder, werden mal zu langlebigen, mal zu jugendlich frischen Qualitäten gekeltert.
Allen Weinen gemeinsam bleibt der hohe Qualitätsanspruch, der klare Rebsortenausdruck und unverkennbare Terroircharakter. Zur Reife werden die Weine in die 400 Jahre alten, sozusagen direkt ins Kamptaler Urgestein gegrabenen Kellerstollen des Weinguts gelegt, um hier ihre "Persönlichkeit" zu entfalten und sich in aller Ruhe zu vollenden während mit den Söhnen Hans-Peter, Maximilian, Alexander und Julius Topf bereits die neue Winzergeneration heranwächst...

Dem Artikel sind folgende Aromen zugeordnet.
Wenn Sie nach weiteren Artikeln mit den gleichen Aromen suchen möchten, klicken Sie das Aroma-Bild einfach an.