Montes ChileSauvignon Blanc Jg. 2015-16Chile Ch. Sonstige Montes Chile

Montes Chile
Sauvignon Blanc Jg. 2015-16
Chile Ch. Sonstige Montes Chile



:: Bewertung abgeben
€ 8.09 € 6.38
Liter: € 8.51 Artikelnr.:5000005018
pro Einheit/Flasche inkl. MwSt. zzgl. Versand

helles Gelb mit grünlichen Reflexen, sehr kräftig und frisch, Stachelbeere und Zitrusaromen, gelbe Grapefruit und Maracuja, lang und aufbauend im Mund.
Passt zu: gebratenen Fischgerichten mit Limetten- oder Zitronengrassauce, Meeresfrüchte passen hervorragend oder knackige Salate mit kleiner, gebratener Beilage.

Weitere Informationen zur Lebensmittelkennzeichnung finden Sie unter Details
Traube Weisswein Sauvignon Blanc
Geschmack trocken
Inhalt 0.75
Säuregehalt 4,10 g/l
Restzucker 2,90 g/l
Alkoholgehalt 12,5 % vol.
Allergene Enthält Sulfite, Ei, Milch
Verschluss Schraubverschluss



Abfüller Montes Chile,Av. Del Valle N945, Of. 2611 ,Ciudad Empresarial ,Huechuraba - Santiago Chile,
Einführer Wein Wolf Import GmbH & CO. Vertriebs KG Königswinterer Straße 552 53227 Bonn
Montes Chile
Montes Chile
Unzufrieden mit der bis dato eher dürftigen Performance der chilenischen Weine gründet Aurelio Montes 1988 gemeinsam mit Douglas Murray, Alfredo Vidaurre und Pedro Grand ein eigenes Weingut. Sie wollten endlich das wahre Potenzial des Landes auszuschöpfen. Ihre Vision war es jeden Weinliebhaber weltweit in den Genuss von chilenischen Spitzenweinen kommen zu lassen. Der Erfolg ist überwältigend. Heute sind die klar herkunftsgeprägten Montes-Weine, die ebenso klar auch die Handschrift ihres brillanten Winemakers tragen, heißgeliebte und heißbegehrte internationale Größen. Montes zeigt der Welt die überragende Klasse und Vielfalt des Weinbaulandes Chile.
weiterlesen...

Das von der Atacama-Wüste im Norden, dem Anden-Gebirge im Osten, der Arktis im Süden und dem Pazifischen Ozean im Westen fest umschlossene Land ist wie gemacht für den Weinbau. Nicht zuletzt wegen der großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, die bis zu 20 °C betragen können, wenn nach der Hitze des Tages die kalten Fallwinde von den Anden ins Tal wehen und den Reben Kühlung bringen. Darüberhinaus versorgt ein kompliziertes, noch aus der Zeit der Inka stammendes Bewässerungssystem, das sich aus dem Gletscherschmelzwasser der Anden speist, die Reben während der trockenen Sommermonate mit ausreichend Wasser.

Dem Artikel sind folgende Aromen zugeordnet.
Wenn Sie nach weiteren Artikeln mit den gleichen Aromen suchen möchten, klicken Sie das Aroma-Bild einfach an.