Elio GrassoBarolo Gavarini Vigna Chiniera Jg. 2012-13Italien Piemont Elio Grasso

Elio Grasso
Barolo Gavarini Vigna Chiniera Jg. 2012-13
Italien Piemont Elio Grasso



:: Bewertung abgeben
€ 88.80 € 75.37
Liter: € 100.49 Artikelnr.:3100120362
pro Einheit/Flasche inkl. MwSt. zzgl. Versand
Attraktives Bukett, geschmackvoll, samtig und elegant.
Passt zu Pasta mit würzigen Saucen und italieni-schen Fleischspezialitäten.
In Manforte d Alba, einst pagus romanus, dann im Besitz der Langobarden im Mittelalter Zentrum der katharischen Ketzerei, treffen Langa albese, Doglianese und Alta Langa zusammen es ist einer der Hauptorte des Barolo, zu dessen Anbaugebiet es historisch gesehen gehört.
Der Barolo in Monforte stützt sich auf eine Reihe besonderer Cru und je nach Lage und Zusammen-setzung der Böden unterschiedlichen Weinbergen, auf denen Weine entstehen, die sich durch Struktur und Eleganz, aromatischen feinen Geschmack, ausgeprägten Charakter und Beständigkeit auszeichnen.
Zeitraum und Art der Ernte: Ab der zweiten Hälfte Oktober die Trauben werden mit der Hand gelesen Die Herstellung des Barolo Gavarini Vigna Chiniera sieht eine 12-16 tägige Gärung in Stahl-tanks bei kontrollierter Temperatur mit täglichem Überpumpen des Tresterhutes mit gärendem Wein vor. Nach Abschluss des Gärprozesses im Stahlbehälter reift der Wein noch zwei Jahre in slowenischen Eichenfässern je 25 Hektoliter nach. Nach der Abfüllung in Flaschen, die normalerweise im August erfolgt, bleibt der Wein noch etwa 8-10 Monate im Weinkeller, bevor er auf den Markt kommt.

Weitere Informationen zur Lebensmittelkennzeichnung finden Sie unter Details
Auszeichnungen Parker Punkte 91 Punkte + Gambero Rosso 3 Gläse
Traube Rotwein Barolo
Geschmack trocken
Inhalt 0.75
Säuregehalt 6,1 g/l
Restzucker 1,2 g/l
Alkoholgehalt 14.0 % Vol
Allergene Enthält Sulfite, Ei, Milch
EAN 4046396120362



Abfüller Elio Grasso,Localita Ginestra, 40,12065 Monforte dAlba (CN) Italy
Einführer Joh. Eggers Sohn GmbH Konsul-Smidt-Str. 8 J 28217 Bremen
Elio Grasso
Als Elios Vatter Guiseppe 1983 mit 92 Jahren verstarb stand Elio vor der Frage, ob er seine Karriere in einer Turiner Bank, die ihn immerhin zum Bankdirektor gemacht hatte, fortsetzen oder auf das Familienweingut in Monforte d Alba zurückkehren sollte, auf dem er seine Kindheit verbracht hatte. Er entschied sich gegen die Abgase und die Hektik der pulsierenden Metropole und für die 13 Hektar feinster Nebbiolo.htm" title="Nebbiolo">Nebbiololagen, die nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den besten des ganzen Piemonts zählen. Elio hatte seinem Vater zwar immer mal wieder über die Schulter gesehen, aber ein versierter Winzer war er nicht. Also machte er sich daran, alles in Erfahrung zu bringen, was es brauchte, um sich seinen großen Traum zu erfüllern: irgendwann in einem Atemzuge mit den Gajas, Giacosas und Conternos genannt zu w erden. Er renovierte das Weingut und brachte die Weinberge in mühevoller Kleinstarbeit auf Vordermann. Er lernte von Jahrgang zu Jahrgang seine Lektionen und steuerte konseq uent nach, wo immer er den Eindruck hatte, noch hinterher zu hinken. Heute ist er da, wo er hin wollte: ganz oben. Seine Baroli zählen zum Besten, was das Piemont zu bieten hat. Der Gambero Rosso verleiht ihnen in schöner Regelmäßigkeit drei Gläser und sein Runcot war 2002 sogar Rotwein des Jahres. Wir freuen uns, Ihnen Elios einmalige Weine zu erstaunlich attraktiven Konditionen anbieten zu können!

Dem Artikel sind folgende Aromen zugeordnet.
Wenn Sie nach weiteren Artikeln mit den gleichen Aromen suchen möchten, klicken Sie das Aroma-Bild einfach an.