Logo

   
    Logo


Warenkorb    Meine WeinUnion   Versand    login      
PayPal-Bezahlmethoden-Logo


Die Idee zu „ Demoiselle“ entstand 1985 auf dem Wohnsitz der Familie Vranken, dem im 17. Jahrhundert erbauten Château des Castaignes, in Montmort-Lucy.
Auch Monsieur Lalique, der Direktor der renommierten Art Nouveau Schule von Nancy, saß in geselliger Runde mit Nathalie und Paul-François Vranken zusammen. Er war dermaßen fasziniert von den unzähligen, im Schlossgarten umherschwirrenden Libellen - dem Emblem der Schule von Nancy und in Frankreich liebevoll „Demoiselles“ genannt - dass man spontan beschloss, die neue rlinie, die gerade zu dieser Zeit im Hause Vranken entwickelt wurde, „Demoiselle“ zu taufen.
1988, nach drei Jahren Reifezeit in den Kellergewölben der Domaine in Epernay, war es soweit: Die erste „Demoiselle“ kam auf den Markt und wurde schnell zum Geheimtipp für erstklassige Restaurants und fröhliche Feste. Die Flasche ist mit ihrem im Art-déco-Stil gehaltenen Dekor schon fast ein kleines Kunstwerk und versteckt den edlen Genuss hinter dunkelgrünem oder hell-satiniertem Glas. „Demo iselle“ ist - nicht zuletzt durch ihr ausgefallenes Äußeres - ein sehr femininer Champagner, der Eleganz, Originalität und einen Hauch von Romantik verkörpert und diesen Eindruck auch am Gaumen vermittelt. Inzwischen hat Dominique Pichart, Kellermeister des Hauses Vranken, aus der ersten „Demoiselle“ eine ganze Produktlinie mit unterschiedlichen Geschmacksnuancen kreiert.

Anzeige 3
Wein aus bioloischem Anbau