Logo

   
Logo


Warenkorb    Meine WeinUnion    login      
PayPal-Bezahlmethoden-Logo

Scolca La Scolca
La Scolca Die Geschichte des Gavi ist untrennbar mit der des Gutes La Scolca und der Familie Soldati verbunden. Bereits im Jahre 1919 gegründet, brachte La Scolca als erster einen reinsortigen Weißwein aus der Cortese-Traube namens Gavi, benannt nach der gleichnamigen Region, auf den Markt. Im Jahre 1966 kreierte Vittorio Soldati den inzwischen weltberühmten Gavi dei Gavi Etichetta Nera. La Scolca ist somit das älteste und berühmteste Weingut in der Region Gavi. Wenn Italien seine Weinbaugebiete wie Frankreich klassifizieren würde, so würde die Anbauzone von La Scolca als Gavi "Premier Cru" eingestuft werden. Für jeden Wein werden unterschiedliche Methoden für Traubenselektion und Weinzubereitung verwendet.

>>weitere Informationen
  -> hier gelangen Sie zu den Angeboten

Callia
Das Weingut liegt in der Region San Juan, am Fluß des Pie de Palo Moutain direkt an den Anden. Callia umfasst insgesamt 240 Hektra Weinberge mit zumeist sandigen Böden. Im Schnitt liegen die Weinberge auf einer Höhe von 630 Metern über dem Meeresspiegel. Die Kellerei wurde vor einigen Jahren neu gebaut und ist äußerst modern eingerichtet. Der Winemaker Jose Morales folgt hier dem Konzept des "easy drinking" mit viel Struktur und Frucht.

  -> hier gelangen Sie zu den Angeboten
Winzer aus Roquemaure Vignerons Roquemaure
Die regionale Appellation erstreckt sich an beiden Ufern der Rhône über 200 Kilometer lang von Vienne ganz im Norden bis Avignon ganz im Süden. Die Klassifikation wurde bereits im Jahre 1937 erteilt. Sie umfasst einige Bereiche des nördlichen und große Teile des südlichen Abschnittes der Weinbauregion. Deshalb wird diese Appellation auch manchmal als Synonym für das gesamte Rhône-Tal verwendet. Die Weinberge umfassen 42.000 Hektar Rebfläche in den sechs Départements Ardèche, Drôme, Gard, Loire, Rhône und Vaucluse. Zu über 90% werden Rotweine und nur zu 2% Weißweine produziert, was auch für die gesamte Region gilt. Es dominieren die roten Sorten Carignan, Cinsault, Grenache Noir, Mourvèdre und Syrah, sowie die weißen Sorten Clairette, Grenache Blanc, Marsanne, Roussanne und Viognier. Aus der Rebenvielfalt ergibt sich die große Unterschiedlichkeit der Weine. Die nächsthöhere Qualitätsstufe bilden die Weine Côtes du Rhône-Villages mit strengeren Bestimmungen wie zum Beispiel niedrigeren Höchsterträgen. Von den 15 Gemeinden dürfen 17 den Gemeindenamen angeben. Insgesamt 16 Rhône-Bereiche haben den regionalen Status Cru, was den Rang einer Spitzenappellation bedeutet. Z.B. Lirac oder der weltberühmte Châteauneuf-du-Pape. Roquemaure ist direkt zwischen den berühmten Weinbergen des Châteauneuf-du-Pape und Tavel gelegen, ca. 15 km von Avignon entfernt.  Die Lage ist also prädestiniert, erstklassige Rhône-Weine zu produzieren. 

>>weitere Informationen

  -> hier gelangen Sie zu den Angeboten