Logo

   
    Logo


Warenkorb    Meine WeinUnion   Versand    login      
PayPal-Bezahlmethoden-Logo

Salentein
El Portillo Malbec
Argentinien Mendoza Salentein

Artikelnr. : 450049454
Land  Argentinien:Mendoza:Salentein

___________________________________________________________________________

berwertung
Bewertung : 5.0 Sterne
bewerten Sie dieses Produkt

dunkles rubinrot mit violetten Reflexen. Waldbeeren und würzige Aromen in der Nase, kräftig am Gaumen, weiches Tannin, warmer Charakter, intensive Frucht im Nachhall. Passt zu kräftige Pasta, würzige Pizza, gegrilltem Fleisch, Hartkäse.
Portillo, das sind die unkomplizierten und wunderbar zugänglichen Weine von Bodegas Salentein. Diese werden in einer eigens dafür errichteten Kellerei, die nur etwa einen Kilometer von Bodegas Salentein entfernt liegt, erzeugt. Verantwortlich für die Vinifikation der Weine ist Jose Galante. Sein Ziel ist es, die überragenden Bedingungen, die sowohl in den Weinbergen als auch von der technischen Voraussetzung der Kellerei her herrschen, optiomal zu nutzen. Dabei liegt die höchste Priorität darin, ein Maximum an natürlichen Fruchtaromen in den Weinen zu erhalten.

a 88 WE Jg. 2013 IWC Bronze Jg. 2014

Geschmack
trocken
Farbe
Rot
Trinktemperatur
12-16
Allergene
Enthält Sulfite, Ei, Milch
Inhalt
0.75
Säuregehalt
5,1 g/l
Restzucker
2,1 g/l
Alkoholgehalt
13,5 % Vol.
Traube


42.82 % sparen Marktpreis : € 11.00
€ 6.29
Literpreis 8.39
Preis pro Einheit/Flasche solange Vorrat reicht
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Kundenbewertungen
Zu diesem Artikel gibt es 1 Bewertung(en):
Artikel: Salentein
El Portillo Malbec Jg. 2011
Argentinien Mendoza Salentein (450049454)
User: Anonym am 31.12.2012
Bewertung: bewertung 5 Stern(e)
Titel: Sehr schön fruchtig!
Kommentar: Auch für den Wein-Neuling ein sehr zu empfehlender, unkomplizierter, trockener Rotwein! Beim Abgang ist dieser Wein super lecker fruchtig. Auch wenn man ansonsten eher halbtrockene oder sogar liebliche Weine mag, ist dieser Wein gerde durch seine Fruchtigkeit evtl. ein sehr schöner Einstieg in die trockenere Geschmacksrichtung. Bei mir hat dieser Wein jedenfalls das Interesse für trockene (Rot-)weine geweckt.


Chateau Laulerie
Im hügeligen Westen der Appellation Bergerac liegen die Weinbergen des Château Laulerie. Nach seinem Önologiestudium in Bordeaux hat sich Serge Dubard mit großem Engagement auf den Auf- und Ausbau des Weingutes konzentriert, unterstützt von seiner Schwester, die sich um Verwaltung und Buchhaltung kümmert. So konnten die Geschwister vor ca. 20 Jahren ein altes und bis auf die 17 ha Rebflächen heruntergekommenes Weingut erwerben und zusammen mit ihren Ehepartnern zu einem außerordentlich erfolgreichen "Vorzeige-Château" mit mittlerweile 73 ha Weinbergen ausbauen. Dank der akribischen und bedingungslos qualitätsorientierten Arbeit und durch ständige Reinvestitionen verfügt das Château heute über hochmoderne Kelletechnik, die in die alten Gemäuer perfekt integriert wurde. Sie erlaubt es den Dubards, die Trauben außerordentlich schonend zu keltern. Das Ergebnis sind frische, sehr harmonische Weine zu erstaunlich attraktiven Preise
  -> hier gelangen Sie zu den Angeboten

Constantia Klein
Das Weingut Klein Constantia ist auf der schmalen Landzunge auf der Rückseite des Tafelbergs gelegen. Das Gebiet Constantia gilt als Wiege der südafrikanischen Weinkultur und gehört zu den kühlsten Weinbauregionen des Landes. Klein Constantia war seit den 80er Jahren im Besitz der Familie Jooste, die dem Weingut wieder zu seinem einstigen Ruhm verhalf. Heute gilt es als echte Perle der aufstrebenden Weinnation Südafrika. 2011 wurde das Weingut an Zdenek Bakala und Charles Harman verkauft. Neuer Managing Director ist Hans Astrom. Der ehemals beste Sommelier Schwedens ist seit mehr als 26 Jahren im internationalen Weingeschäft tätig.
>>weitere Informationen

  -> hier gelangen Sie zu den Angeboten
Vopaia Lor du Sud
Von "La Revue Du Vins De France" als Winzergenossenschaft des Jahres 2012 ausgezeichnet, bietet die qualitativ führende Genossenschaft Südfrankreichs einen leistungsfähigen Querschnitt der für diese Region typischen Rebsorten. Die konstant hohe Qualität der unterschiedlichen Weingüter wird regelmäßig kontrolliert. Federführend ist dabei das Team um "Flying Winemaker" Isabelle Pangault. Die schonende Verarbeitung der Trauben und ein reduktiver Ausbau sorgen für die einzigartigen Weine von Les Vignobles Foncalieu. Die unterschiedlichen Sorten spiegeln das große Potenzial des Languedoc wider und machen Lust auf mehr. Das Languedoc - Rousillon ist mit fast 290.000 Hektar nicht nur das größte Weinbaugebiet Frankreichs, es ist auch eine der größten Weinbauregionen der Welt. Seine Produktion deckt fast die Hälfte des französischen Inlandsbedarfs und beträgt in manchen Jahren fast ein zehntel der gesamten Weltweinerzeugung.

  -> hier gelangen Sie zu den Angeboten